Reformation 2017 in den Kirchenkreisen Aachen . Jülich . Gladbach-Neuss . Krefeld-Viersen

17.06.2017

"Katharina von Bora – Die Martha der Reformation?" Vortrag von Prof. Dr. Dorothea Kuhrau

Vortrag in der Reihe "Von der Reformation zur Ökumene" am 20.06.2017, 20.00 Uhr, im Ev. Gemeindezentrum Kornelimünster

Prof. Dorothea Kuhrau

17Das 500jährige Gedenken an die Reformation nehmen die evangelische und die katholische Kirchengemeinde von Kornelimünster zum Anlass, sich gemeinsam zu wichtigen Fragen der Reformation und ihren Folgen zu informieren. Ziel ist dabei, die verschiedenen Sichtweisen und Positionen besser verstehen zu können und so gemeinsam Schritte zu einer vertieften Einheit der Kirchen vor Ort zu finden und zu gehen. 

Die Vortrags- und Gesprächsreihe "Von der Reformation zur Ökumene" wird am 20.06.2017 fortgesetzt mit einem Vortrag von  Frau Prof. Dr. Dorothea Kuhrau-Neumärker (Fachbereich Sozialwesen, Fachhochschule Münster) zum Thema: Katharina von Bora – Die Martha der Reformation?

Frau Prof. Kuhrau beschreibt in diesem Vortrag die spezielle Lebenssituation von Katharina von Bora als Ehefrau von Martin Luther und ihre Rolle als Frau in der Reformationsbewegung.

Im Anschluss besteht für die Zuhörer die Gelegenheit, mit dem Referenten ins Gespräch zu kommen.

Gottes Wort
kehrt nicht wieder leer
zu ihm zurück. Jesaja 55