Reformation 2017 in den Kirchenkreisen Aachen . Jülich . Gladbach-Neuss . Krefeld-Viersen

Mitmachen beim Fest der Begegnung

Gemeinsam zeigen, wer wir sind. (Foto: william87/Fotolia.com)
Gemeinsam zeigen, wer wir sind. (Foto: william87/Fotolia.com)
Zeltstadt im Brückenkopf-Park. (Foto: Ute Dornbach-Nensel)
Zeltstadt im Brückenkopf-Park. (Foto: Ute Dornbach-Nensel)

Zum Fest der Begegnung werden mehrere tausend Menschen erwartet, die zusammen feiern, einander begegnen und miteinander reden. Ein solches Fest gelingt dann am besten, wenn sich viele beteiligen. Das kann ein Stand in der Zeltstadt sein, wo es viel Möglichkeit zum Kennenlernen und Wiedersehen und für Austausch und Gespräch geben soll oder ein Bühnenprogrammpunkt.

Vielleicht bereiten Sie in Ihrer Gemeinde ohnehin etwas zum Reformationsjubiläum vor. Dann bietet Ihnen das Fest der Begegnung Raum, es nochmal vor großem Publikum auf die Bühne zu bringen. Wir wollen zeigen, wer wir als Kirche sind und was Reformation heute bedeutet.

So können Sie mitmachen:

  • Verpflegungsstand mit fertig zubereiteten Speisen (Verkauf zum Selbstkostenpreis)
  • Mitmachaktion (z.B. eine Kirche aus vielen Steinen bauen, eine Bibel-Aktion mit Flüchtlingen...)
  • Bühnenprogramm (Musik, Chor, Kabarett, Theater, Interviews, Poesie...)

Hier finden Sie den Anmeldeflyer mit den wichtigsten Infos. Bitte senden Sie die Voranmeldung bis zum 31.01.2017 zurück.

Informationen für Mitwirkende

Wir stellen Biertischgarnituren, Polsterstühle, Geschirr und Infrastruktur (Strom, Wasser). Pavillons, Stellwände, Verbrauchsmaterial u.ä. müssen selbst mitgebracht werden.

Für das leibliche Wohl der Mitwirkenden beim Fest der Begegnung ist gesorgt. Jeder Stand/Aktion/Gruppe wird einen Vorrat an Getränken bekommen. Mitwirkende haben außerdem die Möglichkeit, sich kostenlos zu verpflegen.

Am Samstag, 17.06.2017 findet das Technik-Treffen statt. Von jeder Gruppe der Mitwirkenden muss eine Person teilnehmen. Wir machen eine kleine Tour durch den Stadtgarten und stellen uns allen möglichen Fragen. Hans-Josef Bülles vom Brückenkopf-Park wird die logistischen Fragen zum Park beantworten, Christian Breuer von M-Tec die technischen Fragen zum Bühnenequipment.

Uhrzeit: wird noch bekannt gegeben
Ort: Gemeindehaus der Ev. Kirchengemeinde Jülich (Düsseldorfer Str. 30, 52428 Jülich)

Gottes Wort
kehrt nicht wieder leer
zu ihm zurück. Jesaja 55